Meine Reisen

2017 Herbstflucht nach Andalusien


2017 Vom Spreewald zur Müritz. Ein Kanusommer

Das Wetter ist so abwechslungsreich wie die Landschaften. Die längste Tagesetappe, 55km, durchpaddeln wir bei Dauerregen - was soll man da auch an Land?


2016 Russlands Norden. Einmal Kola mit Elch, bitte.

Eine Kultur- und Abenteuer-Reise durch Weißrussland und Russland bis in die Tundra an der Barentsee.

Auch dem König der Wälder bin ich begegnet - so hat es mit der Ostsee- Umrundung doch nicht ganz geklappt.


2015 Mit dem Kanu von Cottbus nach Schwerin

Die Wilde Spree trägt uns über Stromschnellen und Fischtreppen bis nach Burg.

Weiter geht es durch die Wirrungen des Spreewaldes, über Dame, Oberspree und Havel. Strömungsfrei, dafür paddelintensiv.

Erst die Elbe treibt uns bei Niedrigstwasser und heftigen Schaumkronen etwas mächtiger stromab. Die letzten Tage leiten uns die verträumten Kanäle des nördlichen Mecklenburg in den Schweriner See.

Fünfhundert Paddel-Kilometer in 16 Tagen sind für uns eine gute Ausbeute.


2015 Wüstencamp. Marokko mit dem Auto

Februar ist eine gute Reisezeit in den Norden Afrikas.  Schnee und Eis im Hohen Atlas und strenge Nachtfröste in der Sahara im Kontrast zu blühenden Mandelbäumen und Baden im Atlantik.


2014 Jimny-Test in Bulgarien


2014 kleine schnelle Ostsee-Runde

Über Polen und die Baltik-Republiken ging es nach Helsinki in Finnland, von dort aus weiter über Schweden nach Norwegen.

Trotz vieler Offroad-Etappen komme ich auf durchschnittlich 808km pro Tag.

Gilt leider nicht als Ostsee-Umrundung, weil ich doch einige Male eine Fähre benutzt habe.


2013 Montenegro und Polen


2012 Ukraine und Rumänien

Mein Ziel ist das kleine Dörfchen Deutsch- Mokra in den Ukrainischen Karpaten. Hier wird seit der Gründung durch österreichische Glas- und Holzarbeiter vor 230 Jahren immer noch Deutsch gesprochen.


2011 Auf Drahteseln nach Zakopane

Über Zittauer Gebirge, Isargebirge, Riesengebirge, Altvater- und Adlergebirge, die Westkarpaten mit der Mala Fatra und den Beskiden erreichen wir nach ca. 1000 bergigen Kilometern die Hohe Tatra.


2010 Segeln auf der Ostsee

Eine betagter Zweimast-Schoner stellt mit uns als eingemieteter Mannschaft auf sturmgepeitschter Ostsee seinen Geschwindigkeitsrekord auf.

Eine Woche mit hand- und seefesten BlasmusikerInnen auf schwankenden Planken unterwegs auf der westlichen Ostsee.


2010 Island mit Motorrad

 

Das Land der Geysire und Vulkane, des Eises und des Feuers.

Der Eyjafjallajökull hat den Süden der Insel mit Asche bedeckt. Ein Orkan zerrt an uns und unseren Motorrädern. Aber manchmal scheint auch die Sonne.


2009 Albanien

Das Land der Skipetaren. Über Serbien, den Kosovo und Mazedonien erreichen wir Albanien durch die Hintertür.

 

Der Bericht dazu ist im "Alpentourer" erschienen und darf hier kostenfrei als PDF heruntergeladen werden.

Download
Reisebericht_Albanien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB